MySQL Geschwindigkeit optimieren

:!: ACHTUNG: ANLEITUNG OHNE GEWÄHR.
Die Firma untermStrich software gmbh übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden oder Fehler die direkt oder indirekt durch die Benutzung oder nicht Benutzung dieser Anleitung entstehen!

:!: Wenn Sie unter Windows bei der Konfiguration bereits Server gewählt haben, entspricht Ihre Konfiguration bereits in etwa dem Beispiel von unten. In diesem Fall ist meist keine weitere Optimierung notwendig.

:!: ERSTELLEN SIE EIN BACKUP, BEVOR SIE DIESE AKTIONEN AUSFÜHREN!

Stoppen Sie den MySQL Server.

Windows - In der aktuell aktiven my.ini zu finden unter C:\ProgramData\MySQL\MySQL Server XXX\my.ini 3):

Ubuntu Linux - Folgende Datei anlegen /etc/mysql/conf.d/performance.cnf:

Mac - In der /etc/my.cnf:

[mysqld]

Danach einfügen:

group_concat_max_len=50000
 
max_allowed_packet = 16M
table_open_cache = 512
sort_buffer_size = 2M
myisam_sort_buffer_size = 64M
thread_cache_size = 8
query_cache_size = 64M
 
default-storage-engine=InnoDB
 
innodb_log_buffer_size=6M
innodb_buffer_pool_size=664M
innodb_thread_concurrency=8

Windows: Nutzen Sie Wordpad oder Notepad++ zum Bearbeiten!
Unter keinen Umständen dürfen Sie den Windows Editor/Notepad nutzen!

<code ini> #does not work with current root username skip-name-resolve #no read_buffer_size = 2M read_rnd_buffer_size = 8M </code>

Starten sie den MySQL Server.

Lassen Sie danach die Benutzer 1-2 Stunden arbeiten.

Öffnen Sie dann die MySQL Workbench und wählen Sie „Server Status“.

Überprüfen Sie den Wert „InnoDB Buffer Usage“.

Erhöhen Sie den Wert innodb_buffer_pool_size, bis Sie merken, dass der Server nicht sofort nach dem Start nahezu 100% ausnutzt.

Erhöhen Sie dazu den Wert und starten Sie den MySQL Server neu.

Dieses Problem tritt auf einigen wenigen Systemen mit MySQL 5.5/5.6 auf.

Dieser Wert sollte nur nach Rücksprache mit untermStrich geändert werden:

[mysqld]

Danach einfügen:

innodb_flush_log_at_trx_commit = 2

Beschreibung der Einstellung:


3) XXX entspricht Ihrer Version