:!: ACHTUNG: ANLEITUNG OHNE GEWÄHR.
Die Firma untermStrich software gmbh übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden oder Fehler die direkt oder indirekt durch die Benutzung oder nicht Benutzung dieser Anleitung entstehen!
:!: ÜBERPRÜFEN SIE IHRE BACKUPS!!
Eine Datensicherung/Backup muss regelmäßig überprüft werden.

:!: Das Backup erfolgt in diesem Fall auf die selbe Festplatte.

Verwenden Sie ihr normales Backupprogramm um die Daten weiter zu sichern.

Laden Sie sich bitte die aktuelle Version 3 von AutomysqlBackup herunter und entpacken Sie die Datei durch einen Doppelklick (Wenn nicht bereits geschehen).

Hilfreich ist ein Texteditor wie TextWrangler/BBEdit free, den Sie kostenlos im App Store finden.

Erstellen der Konfiguration

Erstellen Sie das Konfigurationsverzeichnis /etc/automysqlbackup

  • Im Finder „Gehe zum Ordner“
  • /etc Öffnen
  • „Neuer Ordner“
  • automysqlbackup

Kopieren Sie die automysqlbackup.conf nach /etc/automysqlbackup und passen diese an.

  • Kopieren
  • Objekt einsetzen
  • Öffnen Sie /etc/automysqlbackup/automysqlbackup.conf mit TextWrangler
  • Wenn Sie MySQL 5.6.26 installiert haben, ändern Sie den Port auf 3307:
  • Passen Sie die Verbindungsdaten und das Backup Verzeichnis an.
    • Achtung: Das MySQL root Kennwort ist auf Mac OS X - wenn Sie es nicht explizit ändern - leer „“
    • Die # vor den gezeigten Zeilen muss entfernt werden. Ansonsten hat die Änderung keine Auswirkung.
    • :!: Geben Sie als Backup Verzeichnis ein Verzeichnis an, dass im regelmäßigen Backup enthalten ist, auf das die Benutzer aber keinen Zugriff haben. Nicht geeignet sind dafür also: Der untermStrich Datenpfad, Projektverzeichnisse und andere für alle Benutzer freigegebene Verzeichnisse.
  • Fügen Sie performance_schema zu den Ausnahmen. Sie können auch einen db_name angeben, ansonsten werden alle Datenbanken, bis auf die Ausnahmen gesichert.
  • Wenn Sie möchten, können Sie noch die Rotationseinstellungen anpassen.
  • Wenn Sie einen Mac OS X Server haben, kann am System noch eine alte Version von MySQL vorhanden sein. (Dies erkennen Sie an Fehlern bei ersten Test) Konfigurieren Sie dann auch den Pfad:
  • Bei neueren automysqlbackup Versionen kann ein „SSL Connection error“ liefern. Dann bitte den Wert auf no stellen und die # entfernen:
  • Der Rest sollte bei den meisten Konfigurationen so stimmen, jedoch können Sie natürlich auch diese Einstellungen individualisieren.

Das Programm installieren

Kopieren Sie die automysqlbackup nach /usr/local/mysql/bin

  • Im Finder „Gehe zum Ordner“
  • /usr/local/mysql/bin Öffnen
  • Kopieren
  • Objekt einsetzen
  • Terminal öffnen
  • Auf ausführbar setzen (Beispiel)
    • sudo chmod a+x /usr/local/mysql/bin/automysqlbackup
      sudo chmod a+r /usr/local/mysql/bin/automysqlbackup

Erster Test

  • Im Terminal
    • sudo /usr/local/mysql/bin/automysqlbackup
  • Überprüfen Sie anschließend das Backupverzeichnis

Regelmäßige Ausführung

Unter Mac OS X haben Sie mehrere Möglichkeiten, ein Programm regelmäßig zu starten.

Launch Daemon

Hier per Launch Daemon:

Laden Sie bitte die automysqlbackup.plist herunter und entpacken Sie die Datei durch einen Doppelklick (Wenn nicht bereits geschehen).

Installieren Sie die automysqlbackup.plist unter /Library/LaunchDaemons/

  • Überprüfen Sie bitte, ob die automysqlbackup.plist Ihren Vorstellungen entspricht.
  • Im Finder „Gehe zum Ordner“
  • /Library/LaunchDaemons/ Öffnen
  • Kopieren
  • Objekt einsetzen
  • Benutzer anpassen und mit launchctl laden
    • sudo chown root:wheel /Library/LaunchDaemons/automysqlbackup.plist
      sudo launchctl load /Library/LaunchDaemons/automysqlbackup.plist

Überprüfen Sie bitte regelmäßig, ob die SQL-Dateien auch im Backupverzeichnis landen und mehr als 0kB haben!

Siehe: MySQL Backup und Datenstruktur

  • Sicheren Sie diese Datei getrennt von Ihrem normalen Backup.
    • ustrich/application/config/config-email.php
    • Wenn Sie die Datei nach einem Serverumzug nicht mehr haben, müssen Sie die Kennwört der E-Mail Konten neu eingeben.