Resultate - Umsatz pro Mitarbeiter

Eine wichtige Kennzahl eines Unternehmens ist der pro Mitarbeiter erwirtschaftete Umsatz.

Als Umsatz wird in untermStrich die Summe der gestellten Honorare, die in der Honorarverwaltung eingetragen wurden, berechnet und durch die Anzahl der Mitarbeiter geteilt. Diese Auswertung kann auf einen Zeitraum eingeschränkt werden.

Zusätzlich werden die Umsätze pro Mitarbeiter noch pro Jahr aufgelistet. Diese Tabelle ermöglicht es, Abweichungen schnell zu erkennen.

  • Die durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter - das Mitarbeiter äquivalent - errechnet sich aus den Einträgen der Sollstundensätze der jeweiligen Mitarbeiter und ist immer auf eine volle Wochenstundenanzahl, die eingegeben werden muss, bezogen. So wird zum Beispiel ein halbtags beschäftigter Mitarbeiter in der Summe mit 0,5 berücksichtigt.
  • Die Umsätze werden aus der Honorarverwaltung aus der Summe der in dem entsprechenden Jahr gestellten Honorarnoten errechnet.
  • Für das aktuelle Jahr, wird bei „Umsatz pro Mitarbeiter“ der Wert aliquot 1) auf das gesamte Jahr hochgerechnet. Dieser Wert ist also eine Prognose für das aktuelle Jahr.

Ziel des Unternehmens muss es sein, bei wechselnder Mitarbeiteranzahl zumindest den gleichen Umsatz pro Mitarbeiter zu erwirtschaften. Verwenden Sie die Auswertung, um die Auswirkungen der Veränderung des Mitarbeiterstandes zu kontrollieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten, wenn der Umsatz pro Mitarbeiter sinkt.


1) anteilmäßig