Fertigstellungsgrad

Mit untermStrich haben Sie die Möglichkeit, Ihren Projektfortschritt zu dokumentieren. Für die Prognoseauswertungen wird der Tatsächliche Planungsstand benötigt. Diesen Stand tragen Sie im Bereich Fertigstellungsgrad ein. Schätzen Sie die Fertigstellung für jeden Arbeitsbereich. Später kann dann auf Grundlage der Anteile der Arbeitsbereiche am Gesamtprojekt, den Fertigstellungsgraden und der aufgelaufenen Kosten eine Abschätzung und Prognose des Projekterfolges berechnet werden. Diese Schätzung muss in regelmäßigen Abständen überprüft und aktualisiert werden, um eine genaue Auswertung zu ermöglichen.

Hier werden die in dem zugeordneten Honorarsatz enthaltenen Arbeitsbereiche angezeigt. Neben dem Bereichsnamen befinden sich die Eingabefelder für die geschätzte Fertigstellung der Bereiches in %, und ein Datumsfeld zur Erfassung des Schätzungsdatums. Damit können Sie kontrollieren, ob die Schätzungen aktuell sind.

Wenn Sie den geschätzten Fertigstellungsgrad in das Eingabefeld zum entsprechenden Arbeitsbereich eingeben wird das Datum automatisch auf das aktuelle Datum geändert, Sie können jedoch diese Vorgabe überschreiben und ein anderes Datum der Schätzung angeben.,.

In Verbindung mit den Daten, die Sie im Bereich Budgetierung erfasst haben, wird untermStrich im Modul Auswertungen zu Fertigstellungsgraden des Gesamtprojektes, Gewinn/Verlustschätzungen usw. durchführen.

Die einzelnen Projektstände vor der Änderung bzw. Aktualisierung von Daten können achiviert werden. Diese Archivierung ermöglicht eine stichtagsgenaue Auswertung und liefert eine Historie der Änderungen.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.