Diese Hilfe bezieht sich auf die nicht mehr unterstützte untermStrich X (10) und X.1 (11).
Zur Hilfe für untermStrich X2 wechseln

Jahressollstunden abbilden

Wenn in Ihrem Unternehmen Jahressollstunden statt Wochensollstunden gelten können Sie diese folgendermaßen abbilden:

  1. Geben Sie dem Mitarbeiter 0 Stunden Normalarbeitszeit.
  2. Buchen Sie zum Jahresanfang die Jahressollstunden (bzw. die Gesamtstunden welche der Mitarbeiter im laufe des Jahres leisten soll) mit Hilfe des Butlers Überstundenauszahlung auf.
  3. :!: Geben Sie im Butler den negativen Wert ein.
  4. :!: Die Erfassung von Urlaubstagen im Modul Urlaube ist in diesem Fall nicht möglich, da für die Berechnung die Tagsollstunden vom Mitarbeiter (Modul Team) herangezogen werden und diese gleich Null sind. Wenn die Urlaubseinträge dennoch erfasst werden, müssten diese Einträge zusätzlich manuell angepasst werden, aber die Übernahme ins Modul Stunden ist nicht möglich.
  5. :!: Diese Mitarbeiter können bei Umsatz pro Mitarbeiter nicht berücksichtigt werden.
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.