Modul Projekte

Definieren Sie wichtige Parameter die Ihnen Arbeit mit dem Modul Projekte erleichtern und legen Sie die Einstellungen betreffend Dateiablage fest.

Allgemein

  • Projektarchive aktivieren: dies ermöglicht Ihnen eine Historie der Auswertungen anzulegen, um später gegebenenfalls frühere Auswertungsergebnisse nachzuvollziehen.
  • Vorgabe bei neuen Projekten: wenn beim Anlegen von neuen Projekten die Verzeichnisse automatisch angelegt werden sollen, müsste das Auswahlkästchen „Verzeichnisse automatisch anlegen“ aktiviert sein.
  • Standard Beauf­tragungs­wahr­schein­lich­keit: der Wert der Beauf­tragungs­wahr­schein­lich­keit kann festgelegt werden.
  • Projektgruppen als Tabelle ab: die Baumansicht der Projektgruppen kann auf eine Tabellenansicht umgeschaltet werden.

Vorlage für Projektverzeichnisse

Ohne Voreinstellungen legt untermStrich© Files aus den Modulen Dokumente, Post und Pläne in den Ordnern „…/doku/“, „…/Pläne/“ usw. ab.

Es wird von untermStrich empfohlen, die Vorlagen zu nutzen, damit die Projektverzeichnisse immer gleich angelegt werden.

Wählen Sie Immer als Vorgabe verwenden damit Ihre Mitarbeiter bei der Projektablage gar nicht mehr an die Verzeichnisse denken müssen. Ist diese Option gesetzt, wird jedes neue Projekt automatisch mit Projektverzeichnissen angelegt.

Empfehlung

Geben Sie die Projektpfade gleich relativ zum Datenpfad an:

Beispiel

Wenn Sie als Vorlage:

./projekte/($pid)/doku/

angeben und Ihr Datenpfad

C:\daten\

lautet, würde der Vollständige Pfad folgendermaßen aussehen:

C:\daten\1234\doku\

Strukturvorlagen für Projektverzeichnisse

Sie können verschiedene Strukturvorlagen anlegen damit diese automatisch für alle Projekte zur Verfügung stehen.

  • Beispiel einer Strukturvorlage

Um eine Strukturvorlage für Projektverzeichnisse zu definieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie neben dem Feld Strukturvorlage auf die :+g: Schaltfläche.
  • Geben Sie eine Bezeichnung für Ihre Vorlage ein und speichern Sie Ihre Eingabe mit dem Klick auf die :save: Schaltfläche. Somit haben Sie die oberste Ebene Ihrer Struktur angelegt. Standardmäßig wird bei diesem Ordner der Pfad so angezeigt projekte/($pid). Die Einstellung mit ($pid} bewirkt dass im Projektpfad die Projektnummer (Modul Projekte / Verzeichnisse) angezeigt wird. Anstatt der Projektnummer können Sie auch Projektname oder Beginn - Jahr verwenden.
    • Verfügbare Felder 1):
      • Gesamt Pro.Nr.: ($pid)
        • ($pid+-) = ermöglicht nur einen Teil der Projektnummer im Pfad zu nutzen. 2) Beispiele:
          • ($pid+3) = Nur die ersten 3 Zeichen der Pro.Nr.
          • ($pid-2) = Pro.Nr. ohne den letzten 2 Zeichen.
      • Projekt: ($pname)
      • Beginn - Jahr: ($pyear)
  • Mit Unternehmer Plus Recht haben Sie die Möglichkeit ein Script zu definieren, dass beim Anlegen eines Projektes ausgeführt wird: Script ausführen
    • Beispielscript:
      #!/bin/bash
      echo "Projekt ID:$1  Verzeichnis:$2  Proj.Name:$3  Proj.Nr:$4" >> /Ausgabe.txt;
  • Unterverzeichnisse anlegen:
    • Variante 1: klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das erstellte Verzeichnis und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl Hinzufügen
    • Variante 2: klicken Sie auf die :+g: Schaltfläche im Funktionsblock.
  • Wählen Sie im nachfolgenden Erfassungsdialog zwischen zwei Optionen: Verzeichnis oder Datei. Wählen Sie ein Verzeichnis, können wiederum weitere Unterverzeichnisse angelegt werden:
    • Schriftverkehr
    • Posteingang
    • Postausgang
    • Pläne
  • Geben Sie in diesem Fall eine Bezeichnung im Feld Name und speichern Sie Ihre Eingabe mit der :save: Schaltfläche.
  • Die Option Datei ermöglicht es, Bilder und andere Dateien zu integrieren. Wählen Sie dazu die Schaltfläche „Dateien hochladen“ und wählen Sie die entsprechende Datei aus.
1) Funktionieren auch gleich für „Vorlage für Projektverzeichnisse“
2) Ab 7547
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.