Diese Hilfe bezieht sich auf die nicht mehr unterstützte untermStrich X (10) und X.1 (11).
Zur Hilfe für untermStrich X2 wechseln

Arbeitsbereiche

Hier konfigurieren Sie die Arbeitsbereiche für die Verwendung in untermStrich. Die Anzahl der Arbeitsbereiche ist unbegrenzt. Der Übersichtlichkeit halber, ist es aber trotzdem zu empfehlen, nicht zu viele zu definieren. Die Arbeitsbereiche sind z.B. im Modul Stunden direkt ersichtlich, worauf Sie die Zeiten usw. buchen.

Arbeitsbereiche erstellen

Um einen neuen Arbeitsbereich zu erstellen, klicken Sie auf die :+g: Schaltfläche. Ein Eingabedialogfeld wird geöffnet in dem Sie den Namen für den neuen Arbeitsbereich eingeben können. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit :save: oder brechen Sie mit :xr: ab.

Um den Bezeichnung eines Arbeitsbereiches zu ändern, klicken Sie auf die :edit: Schaltfläche. Es öffnet sich wiederum ein Eingabedialogfeld, das mit dem bestehenden Namen des Arbeitsbereiches gefüllt ist. Ändern Sie den Namen wie gewünscht und speichern Sie mit der :save: Schaltfläche oder brechen Sie den Vorgang mit :xr: ab.

  • Leistung als Pflicht

Wenn in der Spalte Leistung als Pflicht ein Arbeitsbereich mit :save: gekennzeichnet ist, bedeutet das, dass der Benutzer bei der Stundeneingabe auch in dieses Feld unbedingt Daten eingeben muss. Somit wird dieses Feld zum Pflichtfeld und der Benutzer kann ohne Eingabe in diesem Feld seine gebuchten Stunden zu diesem Bereich nicht speichern. Dies ist eine globale Einstellungen und bezieht sich auf alle Arbeitsbereichsätze die diesen Arbeitsbereich enthalten. Sollte es bei gewissen Projekten Ausnahmen geben, kann dies direkt beim Projekt definiert werden indem die Option Ignoriere Leistung als Pflicht aktiviert wird.

  • Ignoriere Leistung als Pflicht

Die Funktion Arbeitsbereich freigeben ist im Abschnitt Honorarbereiche genau beschrieben.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.